Die Ausstellung der VIDEONALE.17 wird über die gesamte Laufzeit durch zahlreiche Veranstaltungen begleitet.

Veranstaltungskalender

Datum

Sa
26.01

Sa
02.02

Sa
17.02

Sa
20.02

Sa
09.03

Sa
23.03

26.01
Zeit
18:30
Datum
26.01
Sektion
Videoabend
Veranstaltung
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Maximilian Rauschenbach
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kaiserstraße 95, Bonn (Südstadt)
02.02
Zeit
18:30
Datum
02.02
Sektion
Videoabend
Veranstaltung
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeberin: Heidi Kuhn
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wichterichstr. 16, Bonn (Bad Godesberg)
17.02
Zeit
17:00
Datum
17.02
Sektion
Videoabend
Veranstaltung
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Dr. Rita Kramp und Dr. Matthias Riedel
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Brückenstr. 60, Köln (Rodenkirchen)
20.02
Zeit
20:00
Datum
20.02
Sektion
Eröffnung
Veranstaltung
Eröffnung VIDEONALE.17

Im Rahmen der Eröffnung der VIDEONALE.17 wird der Videonale Preis der fluentum collection verliehen. Am Eröffnungsabend ist die Ausstellung bis 24 Uhr geöffnet.

Kunstmuseum Bonn, Auditorium
09.03
Zeit
19:00
Datum
09.03
Sektion
Videoabend
Veranstaltung
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Nicole Rebmann und Kristof Efferenn
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jülicher Str 27, Köln (Belgisches Viertel)
23.03
Zeit
19:00
Datum
23.03
Sektion
Videoabend
Veranstaltung
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Gabi Kürschner und Georges Dupont
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gotthelfstr. 17, Köln (Neu-Ehrenfeld)
Datum
Zeit
Veranstaltung
Ort
Sektion

Sa

26.01

18:30
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Maximilian Rauschenbach
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Kaiserstraße 95, Bonn (Südstadt)
Videoabend

Sa

02.02

18:30
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeberin: Heidi Kuhn
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wichterichstr. 16, Bonn (Bad Godesberg)
Videoabend

So

17.02

17:00
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Dr. Rita Kramp und Dr. Matthias Riedel
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Brückenstr. 60, Köln (Rodenkirchen)
Videoabend

Mi

20.02

20:00
Eröffnung VIDEONALE.17

Im Rahmen der Eröffnung der VIDEONALE.17 wird der Videonale Preis der fluentum collection verliehen. Am Eröffnungsabend ist die Ausstellung bis 24 Uhr geöffnet.

Kunstmuseum Bonn, Auditorium
Eröffnung

Sa

09.03

19:00
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Nicole Rebmann und Kristof Efferenn
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Jülicher Str 27, Köln (Belgisches Viertel)
Videoabend

Sa

23.03

19:00
Videoabende in Bonner und Kölner Wohnzimmern zur VIDEONALE.17

Gastgeber: Gabi Kürschner und Georges Dupont
BonnerInnen und KölnerInnen öffnen ihre Wohnzimmer und laden zu moderierten Videoabenden mit jeweils einem Kunstvideo aus der kommenden Videonale-Ausstellung ein. Welche Videoarbeit gezeigt wird, ist eine Überraschung. Einlass ist jeweils eine halbe Stunde vor Beginn. Der Eintritt ist frei, der Platz begrenzt – daher bitten wir um rechtzeitiges Erscheinen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Gotthelfstr. 17, Köln (Neu-Ehrenfeld)
Videoabend